Entholzer Fenster + TürenEntholzer Fenster + Türen

Pflege von Kunststoffoberflächen »


Verwenden Sie zur Reinigung von weißen oder mit Dekorfolie beschichteten Fensterprofilen handwarmes Wasser, dem Sie milde Haushaltsreiniger beigeben. Nicht geeignet sind Reiniger mit Alkohol, Salmiak oder aggressiven Inhaltsstoffen sowie scheuernde Mittel.

Pflege von Alu-Oberflächen »


Eloxierte und pulverbeschichtete Oberflächen sind besonders widerstandsfähig und langlebig. Außenliegende Flächen sind nicht nur der Witterung, sondern auch der Belastung durch Rauch, Abgase und aggressiven Flugstaub ausgesetzt. Ablagerungen dieser Stoffe können mit der Zeit, in Verbindung mit Regen- und Tauwasser, Verätzungen verursachen und das Aussehen beinträchtigen. Daher ist ein- bis zweimal im Jahr eine gründliche Reinigung und Pflege erforderlich.

Reinigung nicht unter Sonneneinstrahlung. Bei Oberflächentemperatur < 25° C mit milden, pH-neutralen Mitteln. Keine lösemittelhaltigen und scheuernden Reiniger verwenden. Nicht mit Wasser sparen.

Pulverbeschichtete Oberflächen einmal jährlich nach erfolgter Reinigung mit üblichem, farbneutralem Auto-Lackpflegemittel (wie z.B. Hochglanzpolitur) pflegen. Dadurch wird die pulverbeschichtete Oberfläche aufgefrischt, leichte Lackunebenheiten werden egalisiert und der Lack vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt.

Reinigung von Glasoberflächen »


Reinigung nicht unter Sonneneinstrahlung. Bei Oberflächentemperatur < 25° C mit milden, pH-neutralen Mitteln. Es können handelsübliche Glasreiniger (Vorsicht: nicht auf Rahmenteile, Silikon oder Glasdichtung bringen!) oder milde Seifenlauge und ein weiches Reinigungstuch verwendet werden. Reichlich Wasser benutzen, Silikon und Glasdichtung nicht intensiv trocken reiben!

Keine lösemittelhaltigen und scheuernden Reiniger verwenden!Glasetiketten und Kleber können sofort nach der Lieferung problemlos und rückstandsfrei abgezogen werden. Wird dies verabsäumt, können die entstehenden Kleberrückstände auf der Glasfläche bei gereinigter Scheibe mit Aceton und weichem Tuch entfernt werden.

Vorsicht: kein Aceton auf Rahmenteile, Silikon oder Glasabdichtung bringen! Die Glasoberfläche ist unbedingt vor Mörtelspritzern zu schützen. Sollten dennoch Mörtelspritzer auftreten, keinesfalls mechanisch entfernen, sondern mit Essigwasser 1:10 anweichen und anschließend mit weichem, feuchtem Reinigungstuch vorsichtig abwischen. Keinesfalls Schaber, Klingen, Stahlwolle oder scheuernde Reinigungsmittel verwenden.

Einstellung und Pflege der Fensterbeschläge »


Die Beschläge Ihres Fensters werden werksseitig optimal eingestellt. Durch Transport und Einbautoleranzen kann ein Nachjustieren unmittelbar nach Montage erforderlich sein. Dieses Nachjustieren ist vom Monteur durchzuführen.

Auch durch Baukörperbewegungen und langjährigen Gebrauch kann ein Nachjustieren der Beschläge erforderlich werden. Dies kann zumeist im Zuge der regelmäßigen Beschlagspflege selbst durchgeführt werden und ist nicht Bestandteil der Gewährleistung. Nach Fertigstellung der Maurerarbeiten alle Beschlagteile von Kalk-, Zement- und Mörtelspritzern befreien, um Funktionsstörungen zu vermeiden. Laufschienen von Schiebe- und Faltelementen müssen immer sauber gehalten werden.


Alle beweglichen Beschlagteile einmal jährlich auf Verschleiß kontrollieren, bei Bedarf einstellen und mit Schmierfett ölen.